Bericht im Schwarzwälder Boten über die Vorstandssitzung

Bad Liebenzell: Backhäusle wächst und gedeiht

 

Von Schwarzwälder Bote 08.04.2019 – 18:55 Uhr

Der aktuelle Vorstand mit Ehrenvorsitzendem und neu ernanntem Ehrenmitglied. Foto: Verein Foto: Schwarzwälder Bote

 
 
Der aktuelle Vorstand mit Ehrenvorsitzendem und neu ernanntem Ehrenmitglied.
Foto: Verein Foto: Schwarzwälder Bote

Bad Liebenzell-Beinberg. Mit einstimmig gewählten Vorstandsmitgliedern und einem neuen Ehrenmitglied kann der Förderverein für das Dorfzentrum Bad Liebenzell-Beinberg aufwarten. Der 92-jährige Hans Schroth erhielt in der diesjährigen Mitgliederversammlung die Ernennungsurkunde zum Ehrenmitglied. “Mit seiner Ziehorgel ist er bei den Veranstaltungen des Fördervereins längst nicht mehr wegzudenken”, freut sich der Vereinsvorsitzende Rüdiger Krause.

Bolzplatzturnier gelungen

Eine harte, aber erfolgreiche Zeit liegt hinter dem Verein. In seinem Rückblick erinnerte der Vorsitzende insbesondere an den langen Anlauf zum Bau des Backhäusles. Aber die Hürden sind überwunden. Nach erfolgreichem Spatenstich und Richtfest wächst das Gebäude zu einem Schmuckstück heran. Der weitere Innenausbau und die Außenanlagen stehen nun an.

Ein gelungenes Ereignis des vergangenen Jahres war auch ein Bolzplatzturnier. Vom Jugendgemeinderat veranstaltet und unterstützt durch den Förderverein, wurde damit der sanierte Platz wieder für den Spielbetrieb freigegeben.

 

Unter der Wahlleitung von Helmut Schiek sprachen die Mitglieder dem Vorsitzenden Rüdiger Krause und dem stellvertretenden Vorsitzenden Ingo Großhans für weitere drei Jahre das Vertrauen aus. Die seitherigen Beisitzer Günter Kirchherr und Bernd Ringlstetter bleiben dem Vorstand erhalten. Beisitzerin Connie Seibold und Schriftführer Thomas Todt tauschen die Ämter. Dankbar waren alle über die Bereitschaft von Joelle Kling, die Nachfolge des verstorbenen Kassenwarts Erich Keck anzutreten.

 

Die Kassenlage des Vereins ist trotz der enormen finanziellen Herausforderung durch den Backhäusle-Bau ordentlich. Mit der Beteiligung der Stadt Bad Liebenzell und der Förderung durch das LEADER-Programm der EU ist das Projekt für den Verein zu stemmen. Neben den Mitgliedsbeiträgen fließen Einnahmen durch Führungen über den Themenpfad Waldhufendorf. Regelmäßige Bewirtungen bei Wettbewerben wie dem Paracelsuslauf und Veranstaltungen wie dem Beinberger Advent lassen auf Gewinne hoffen.

Homepage findet Anklang

Die von Connie Seibold gestaltete und eingerichtete Internet-Seite des Vereins kann sich sehen lassen. Sie wurde von den Mitgliedern als sehr gut gelungenes Instrument der Öffentlichkeitsarbeit gewürdigt.